Bernhard Daldrup in Kleve

Der kommunalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Bernhard Daldrup, besuchte die Mitgliederversammlung der Klever SPD. Bernhard Daldrup ist zudem Landesgeschäftsführer der SGK NRW. Thema der Diskussion mit den Mitgliedern des Ortsvereins war die Situation der SPD im Jahr vor der Kommunalwahl.

Klima-Demo in Kleve

Die SPD Kleve und die Jusos im Kreis Kleve beteiligen sich heute an der Klima-Demo der Fridays for Future Kreis Kleve. 3000 Menschen werden in Kleve erwartet.
Wir freuen uns über die prominente Unterstützung durch Barbara Hendricks und André Stinka.

Europapolitisches Gespräch mit Staatsminister Michael Roth

Wir freuen uns sehr, dass Michael Roth (MdB und Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt) uns in Kleve besuchen wird.

Die SPD Kreis Kleve lädt ein, mit ihm und Prof. Dr. Hasan Alkas, unserem Kandidaten für die Europawahl, eure Fragen zu Europa zu diskutieren.

Wann? 3. Mai 2019 um 18:00 Uhr
Wo? Pias, Kavarinerstraße 4, 47533 Kleve

Weiterlesen

Europa im Blick – Für ein besseres Morgen

Den Spuren von Willy Brandt und Karl Marx folgend, organisierten SPD und die niederländische PvdA für Interessierte eine 2-tägige Reise. Erstes Ziel war Trier, Geburtsort von Karl Marx. Die Teilnehmer wurden dort vom rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten Sven Teuber, zugleich Trierer SPD-Fraktions- und Parteivorsitzender, begrüßt.

Die Reisegruppe besuchte in Trier die Landesausstellung „Karl-Marx 1818-1883“. Anlässlich seines 200. Geburtstags widmet das Landesmuseum eine kulturhistorische Ausstellung dem Leben von Karl Marx. Die Ausstellung beleuchtet sein Leben, seine wichtigsten Werke und das vielfältige Wirken in seiner Zeit. Danach besuchte die deutsch-niederländische Gruppe das Geburtshaus des Philosophen, das Museum Karl-Marx-Haus.

Der zweite Tag führte ins Willy-Brandt-Forum Unkel. Der ehemalige Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger Willy Brandt lebte dort von 1979 bis 1992. In Unkel schrieb er seine Erinnerungen. Von hier aus unternahm er zahlreiche Reisen, die dem Frieden und der Völkerverständigung dienten. Herzstück des Museums ist das Arbeitszimmer des Politikers, das originalgetreu rekonstruiert wurde. Daneben gibt es viele weitere Exponate, Dokumente und Fotografien, die Willy Brandts Leben und Wirken greifbar machen.

Von Unkel ging es weiter nach Bonn zur Friedrich-Ebert-Stiftung, der ältesten politischen Stiftung Deutschlands. Benannt ist sie nach dem ersten demokratisch gewählten Reichspräsidenten.

Das Archiv ist gefüllt mit vielen historischen Schätzen, von einer schwarz-rot-goldenen Trikolore vom Hambacher Fest 1832 bis hin zu Willy Brandts Nobelpreis-Urkunde. Das Archiv bildet das kollektive Gedächtnis der SPD.

Weiterlesen

Mitgliedervotum: Deine Stimme zählt!

 

Ob die SPD in eine Bundesregierung mit CDU und CSU eintritt, entscheiden bei uns die Mitglieder.

Informationen zum Koalitionsvertrag und zum Mitgliedervotum findet ihr hier.

Gemeinsam entscheiden wir. Deine Stimme zählt!

Mitmachen, mitentscheiden, mitgestalten!

Wir gestalten seit 154 Jahren Deutschlands Zukunft.

Du jetzt auch: https://Eintreten.SPD.de/

Weiterlesen

Andrea Nahles kommt nach Kleve

Am Donnerstag, den 14.09.2017 besucht Andrea Nahles die Klever Innenstadt von 15.00 bis 16.00 Uhr.

Zusammen mit Barbara Hendricks möchte sie gerne mit Bürgerinnen und Bürgern auf roten Sesseln am Fischmarkt ins Gespräch kommen.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Bild, welches man an Ort und Stelle mitnehmen kann.

Städtebauförderung auf Rekordniveau – Auch Kleve profitiert mit 624.000 €

Zur Veröffentlichung des Städtebauförderprogramms 2017 durch das nordrhein-westfälische Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr erklärt der SPD-Landtagskandidat für den Nordkreis Kleve, Thorsten Rupp:

„Das aktuelle Städtebauförderprogramm des Landes ist mit einem Volumen von 430 Millionen Euro auf Rekordniveau. Davon profitiert auch die Stadt Kleve mit 624.000 €. Mit dieser Hilfe wird es möglich, unsere wichtigen stadtentwicklungspolitischen Projekte, die Umsetzung erster Umgestaltungen für eine kinderfreundliche Innenstadt sowie die Umgestaltung des öffentlichen Raums im Umfeld der Stadthalle, mit Mitteln aus dem Programm ‚Aktive Zentren‘ zu realisieren. Das wird ein riesiger Gewinn für die Stadt Kleve. Grundlage für diese effektiven Hilfen ist die gute Zusammenarbeit von Landesbauminister Michael Groschek (SPD) mit Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD). Sie stehen für die praxisgerechte Ausrichtung der Förderprogramme. Bund und Land halten Wort, wenn es um eine verlässliche Unterstützung der Städte und Gemeinden bei der nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung geht – und das auf sehr hohem Niveau.“

Barbara Hendricks: Enorme finanzielle Entlastung für Städte und Gemeinden im Kreis Kleve

 

Mit rund 20 Milliarden Euro wird der Bund die Länder und Kommunen bis 2019 unterstützen. Das hat der Bundestag heute mit einem weiteren Gesetz zur Entlastung von Ländern und Kommunen entschieden. Mit dem Gesetz wird eines der obersten Ziele des Koalitionsvertrags umgesetzt: die Entlastung der Kommunen bei Sozialausgaben um 5 Milliarden Euro jährlich.

Barbara Hendricks, MdB/ Bundesministerin

Barbara Hendricks, MdB/ Bundesministerin

„Es ist ein wichtiger Schritt, dass wir die Städte und Gemeinden entlasten. Allein die Kommunen im Kreis Kleve werden jährlich mit insgesamt 6,8 Millionen Euro unterstützt. Wer in den letzten Wochen die Lokalpresse verfolgt hat, weiß, dass viele unserer Kommunen auf Entlastung angewiesen sind“, so Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve.

Weiterlesen