Beiträge

Bahnstrecken-Reaktivierung Kleve – Nimwegen bleibt Thema

Deutsche und niederländische Sozialdemokraten luden jetzt zu einer grenzüberschreitenden Konferenz zur Nutzung der Bahnstrecke Kleve-Nimwegen.

Die Reaktivierung der Bahnstrecke Kleve – Nimwegen war Thema einer Fachverstaltung deutscher und niederländischer Sozialdemokraten in Groesbeek. Gemeinsam mit der Hochschule Rhein-Waal, der Radboud-Universität und einigen Verkehrsverbünden wurde über die Möglichkeiten und Notwendigkeit einer Bahnverbindung zwischen den Nachbarländern diskutiert. Der Klever SPD-Vorsitzende Josef Gietemann sieht vor allem die Chancen für den Austausch von Studierenden: „Auch der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr möchte diese Strecke“, sagte Gietemann. Georg Seifert vom VRR betonte, dass man den grenzüberschreitenden Verkehr verbessern möchte.

Weiterlesen

Reaktivierung der Bahnlinie Kleve-Nijmegen

Die SPD Kleve setzt sich gemeinsam mit der SPD Kranenburg sowie der PvdA Berg en Dal und der PvdA Nijmegen für die Bahnstrecke zwischen Nimwegen und Kleve ein. Der Film entstand anlässlich der grenzüberschreitenden Konferenz zur Reaktivierung der Bahnlinie Kleve-Nijmegen am 27. Januar 2018 in Groesbeek.

150 Jahre Eisenbahnlinie Nimwegen – Kleve

1EC6152E-5E21-42F2-A5CF-4061CFDB9560

Heute vor 150 Jahren am 8. August 1865 wurde die Eisenbahnlinie Nimwegen – Kleve eröffnet wurde. Sie verband Nimegen über Groesbeek und Kranenburg mit der Stadt Kleve. Auf der Strecke verkehren seit 1991 keine Personenzüge mehr. Die Sozialdemokraten in der Grenzregio Nijmegen-Kleve erinnern heute an diesen historischen Tag mit einer Draisinenfahrt von Groesbeek nach Kranenburg. Daran werden der SPD-Landratskandidat Jürgen Franken und die Bürgermeisterkandidaten von Kranenburg (Tatjaana Kemper) und Kleve (Sonja Northing) teilnehmen. Gleichzeitig wiederholen die Sozialdemokraten dabei ihre jahrelange Forderung nach einer Wiedereröffnung der Schienenverbindung zwischen Nimegen und Kleve.

Weiterlesen