Beiträge

Einigkeit im Rat bei der Digitalisierung an den Schulen

»Unser Ziel ist es, die Digitalisierung an den Schulen, gemeinsam mit allen Fraktionen zu erreichen«, lautete der Appell, der Vorsitzenden Frau Petra Tekath, an die Mitglieder des Schulausschusses. Der Rat der Stadt Kleve ist sich einig darüber, dass im Medienentwicklungsplan beim Ausbau von Breitband und der Beschaffung von Hard- und Software an den Schulen weiter gehandelt werden muss. »Die Digitalisierung ist schneller dringender geworden«, betonte Ratsmitglied Niklas Lichtenberger. Aus diesen Gründen fanden auch die Anträge der SPD zur technischen Ausstattung an Schulen und der Bereitstellung von Tablets für Schulkinder aus bedürftigen Familien, Zuspruch im Schulausschuss.

»Es können nicht alle Schulen gleichzeitig vernetzt werden, daher werden Insellösungen geschaffen werden müssen«, ergänzte die Vorsitzende. Kurzfristig wird mit den Schulleitern über die notwendige Beschaffung und Bereitstellung bis zum Ende der Sommerferien ggf. in einer Sondersitzung oder in einem Dringlichkeitsbeschluss entschieden. Einigkeit bestand auch darin, dass zusätzlicher IT-Support notwendig ist und dass es nach Möglichkeit eine einheitliche Kommunikationsplattform geben sollte.

»Es kann auch eine digitale Hausmeisterin sein«, ergänzte Frau Annette Wier aus dem Fachbereich Schulen, Kultur und Sport. Nach einem Kommentar der GRÜNEN, der die Schnelligkeit der Verwaltung infrage stellte, stellte sich die Bürgermeisterin schützend vor die städtischen Mitarbeiter. »Die Verwaltung ist ein fleißiges Team, das diese Aufgaben schnellstmöglich bewältigen wird«, betonte Frau Sonja Northing. …

Antrag der SPD-Ratsfraktion: Sportförderung und Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Kleve

Fraktion vor Ort auf der Spoy

Am kommenden Freitag ist die Klever SPD-Stadtratsfraktion in Brienen-Wardhausen vor Ort.

Treffpunkt ist am 13. September um 16 Uhr das Lokal Zum Johanna Sebus Denkmal.

Während der etwa 2-stündigen Veranstaltung ist ein Rundgang mit den Bürgern durch beide Ortsteile geplant.

Hier begehen die Fraktionsmitglieder und Anwohner u.a. die beiden Spielplätze, das Johanna Sebus Denkmal, Schleuse/Deich sowie Ehrenmal und informieren sich über die Verkehrssituation.

Ansprechpartner ist der Stadtverordnete Josef Gietemann, Telefon 18315.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

 

Willem van het Hekke neuer Stadtverordneter

In der jüngsten Februar-Ratssitzung wurde Willem van het Hekke als neuer SPD-Stadtverordneter im Klever Stadtrat von der Bürgermeisterin Sonja Northing verpflichtet.

Der ehemalige Gemeindebeamte rückt für Sarah Thon nach, die Ihr Ratsmandat wegen Umzug in die Nachbargemeinde Bedburg-Hau im Dezember niedergelegt hatte. Van Hekke war bereits viele Jahre PvdA-Politiker in Nimwegen.

Erfahrung in der Ratsarbeit sammelte der Sozialdemokrat Willem van het Hekke bereits von 1986 bis 1994 im Gemeenteraad Nijmegen.

Willem van het Hekke

 

Weiterlesen

Klimaschutzsiedlung / Quartiersentwicklung

Liebe Genossinnen und Genossen!

Wir laden alle Mitglieder des Ortsvereins Kleve herzlich zur parteiöffentlichen Fraktionssitzung am

Freitag, 09.11.2018 um 19:00 Uhr ein.

Die Sitzung findet im Gemeinschaftsraum der Klimaschutzsiedlung der GeWoGe, Richard van-de-Loo-Straße 10 statt.

Zunächst wird der Geschäftsführer der GeWoGe Wohnungsgesellschaft mbH, Herr Michael Dorißen die Klimaschutzsiedlung vorstellen. Danach ist die Besichtigung der Geschäftsstelle der GeWoGe geplant.

Anschließend wird uns der Fachbereichsleiter des Fachbereichs 50 der Stadt Kleve, Herr Marcel Erps, das Projekt Quartiersentwicklung in der Stadt Kleve vorstellen.

Weiterlesen

Bürgersprechstunde der SPD-Stadtratsfraktion

Am Dienstag, 20.02.2018, findet ab 18.00 Uhr die nächste Bürgersprechstunde der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Kleve im Fraktionsbüro, Kavariner Straße 20 – 22 statt.

Der Stadtverordnete Horst Duenbostell, Mitglied im Bau- und Planungsausschuss sowie die stellvertretende sachkundige Bürgerin im Jugendhilfeausschuss, Martina Jabs, stehen persönlich und telefonisch (02821/84337) zum Gespräch zur Verfügung.

Bürgersprechstunde der SPD-Stadtratsfraktion

Am Dienstag, 24.01.2017, findet ab 18.00 Uhr die nächste Bürgersprechstunde der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Kleve im Fraktionsbüro, Kavariner Straße, 20  – 22 statt.

Die Stadtverordnete Josef Gietemann, stellvertretender Vorsitzendes im Bau- und Planungsausschuss und Mitglied im Intergrationsrat, sowie der sachkundige Bürger im Bau- und Planungsausschuss Dietmar Meyer,  stehen persönlich und telefonisch (02821/84337) zum Gespräch zur Verfügung.

Stellungnahme zur Umwandlung der Sekundarschule

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Kleve hat bereits im Mai 2016 die Umwandlung der Sekundarschule in eine Gesamtschule beantragt

Zum Antrag: Antrag-Umwandlung-Sekundarschule (10.05.2016)

Stellungnahme der SPD-Fraktionsvorsitzenden und Vorsitzenden des Schulausschusses Petra Tekath zur aktuellen Schuldiskussion in der Stadt Kleve:

Weiterlesen

Eckpunkte der SPD-Ratsfraktion für den Minoritenplatz

Logo Ratsfraktion

Der Minoritenplatz in Kleve ist nach Auffassung der SPD-Fraktion ein wertvolles Kleinod, dess Bedeutung in der Zukunft noch stärker hervorgehoben werden sollte. In der Umgestaltung des Platzes liegt eine Chance, die nicht leichtfertig verspielt werden darf und die sich nicht nur am zu erwartenden Profit eines Investors orientiert. Eine Bebauung des Minoritenplatzes halten wir grundsätzlich für sinnvoll, dies sollte aber unter folgenden Aspekten – die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben – erfolgen:

Weiterlesen