Archiv

AG 60plus der SPD Kreis Kleve spendet Förderverein

Jedes Jahr in der Adventszeit verkauft die AG 60plus der SPD Kreis Kleve in der Klever Innenstadt Erbsensuppe für einen guten Zweck.

Den Erlös von 375 Euro aus dem Verkauf im vergangenen Jahr überreichten die fleißigen Helfer um Maria und Heinz Boskamp und Suppenkoch Jörg Elsmann nun dem Förderverein für die Kinderabteilung des St. Antonius-Hospitals Kleve. Gabriele Evers, Geschäftsführerin des Fördervereins, bedankte sich herzlich für die großzügige Spende. Das Geld wird für die Anschaffung von Bastelmaterial und Spielen für das Spielzimmer der Kinderstation verwandt.

Der Förderverein für die Kinderabteilung des St.-Antonius-Hospitals Kleve besteht seit 1999. Seitdem bemühen sich die Mitglieder darum, Umfeld, Ambiente und technische Ausstattung der Kinderstationen im St.-Antonius-Hospital zu verbessern. Das ist mit vielen Anschaffungen und Angeboten gelungen: vom Spiel- und Bastelzimmer über Betten für behinderte Kinder, Rollstühle, Ultraschallgeräte, Zwillingswärmebetten, Hörscreening-Geräte bis zum behindertengerechten Spielplatz auf dem Außengelände des Krankenhauses.




Archiv

430 Euro für die Klosterpforte

AG60plus und Jusos der SPD Kreis Kleve spenden zusammen mit Autoservice Elsmann.

(mehr …)




Archiv

AG 60plus sammelt für Aktion Lichtblicke

380 Euro für Aktion Lichtblicke

(mehr …)




Archiv

SPD trifft PvdA

Die deutschen und niederländischen Sozialdemokraten in der Region zwischen Kleve und Nimwegen arbeiten seit 2011 bei grenzüberschreitenden Themen sehr eng zusammen. Die gilt auch für die Arbeitsgemeinschaften von den Jusos bis zur AG60plus. Gemeinsam laden Sie auch jährlich zum Europatag ein.

Bereits im Vorjahr hatte es in Nimwegen ein Treffen von Sozialdemokraten mit über 60 Lebensjahren gegeben. Diesmal hatte Heinz Boskamp, Vorsitzender der AG 60 plus der SPD im Kreis Kleve die SPD Mitglieder der AG 60 plus und die der niederländischen PvdA aus dem Raum Nimwegen nach Kleve eingeladen.

(mehr …)




Archiv

SPD AG 60plus: Für gute Pflege im Kreis Kleve

Mit einem Infostand in der Klever Fußgängerzone Ecke Kavarinerstrasse informierte die AG60plus in der SPD über einen echten Pflegestützpunkt im Kreis Kleve. Gemeinsam möchte die SPD im Kreis Kleve mit verschiedenen Aktionen öffentlich für den Pflegestützpunkt werben.

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Jürgen Franken: „Der virtuelle Pflegestützpunkt des Kreises Kleve ist ein Flop. Im ersten Halbjahr 2016 gab es keine Anrufe und damit auch keine Beratung und Unterstützung für die Angehörigen von Pflege- und hilfsbedürftige Menschen“. Der Vorsitzende der Kreis AG60plus, Heinz Boskamp dazu: „Wir sehen darin keinen Sinn und kritisieren, dass mit den Stimmen von CDU und FDP erneut eine Verlängerung beschlossen wurde. Stattdessen fordern wir einen „echten“ Pflegestützpunkt“.

„Mein Wunsch ist ein Pflegestützpunkt mit örtlichen Beratungsstrukturen, der für die Menschen vor Ort erreichbar ist. Dies ist gängige Praxis, die eigentlich in ganz NRW üblich und völlig normal ist“, unterstreicht Thorsten Rupp, SPD-Landtagskandidat die Forderung der Sozialdemokraten. Für den Klever SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Josef Gietemann ist die Blockadehaltung von der Kreis-CDU und Landrat ein Dorn im Auge. „Den Bürgerinnen und Bürgern wird quasi das Recht auf eine dezentrale, unabhängige und kostenfreie Pflegeberatung genommen“. Mit der Unterschriftenaktion warben die Sozialdemokraten für die Unterstützung ihrer Position.




Archiv

Einladung zur Nikolausfeier der AG SPD 60plus

SPD-AG60plus.svg

 

Die AG SPD 60plus Kleve, Kranenburg und Bedburg-Hau laden die Mitglieder der AG SPD 60plus zu einer

Nikolausfeier

                         am Samstag, 03.12.2016 um 10.00 Uhr in Kleve-Materborn

                                     im Cafe Scholten, Materborner Allee 4

herzlich ein. Wir freuen uns, zahlreiche Mitglieder zu dieser Feier begrüßen zu dürfen.

(mehr …)