SPD-Fraktion bleibt beim NEIN zur Sontowski-Planung

erstellt am: 17.10.2013 | von: Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit | Kategorie(n): Allgemein, Stadtratsfraktion

Auf Nachfrage von kleveblog.de erklärt der Fraktionsvorsitzender Alexander Frantz die Position der SPD-Fraktion im Klever Stadtrat zu den Bebauungsplänen für den Minoritenplatz:

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Kleve hat – anders als andere Fraktionen – die Planungen des Investors aufmerkam verfolgt und die Ergebnisse sehr intensiv erörtert. Sie ist, nachdem die Planungen in architektonischer und städtebaulicher Hinsicht als abgeschlossen bezeichnet wurden und der Mietbesatz bekannt wurde, schlussendlich zu dem – einstimmigen – Ergebnis gelangt, die Planungen abzulehnen. Hierbei wurden sämtliche relevanten Aspekte nochmals abgewogen. Sontowski hat jetzt keine grundlegenden Änderungen mehr angekündigt, stattdessen – recht allgemein – eine Art “emotionales Unverständnis” der Klever Bürgerschaft bemängelt. Aus Sicht der SPD-Fraktion werden demgemäss auch weitere Präsentationen seitens des Investors und/oder ein erneutes “Frage-Antwort-Spiel” im Rat nicht weiterführen. Wenn der Investor diesbezüglich jedoch weiter insistiert, so dient dies offensichtlich nur dem Zweck, mit der Planung verbundene Vorlaufkosten zu “retten”. Der Rat ist jedoch nicht dazu berufen, dem Investor dieses unternehmerische Risiko abzunehmen.“

      

Kommentare

Kommentar schreiben

Kommentar