Beiträge

Einladung zum Arbeitstreffen „Kommunalwahlprogramm 2020“ am 03.12.2019

Für die Klever SPD steht das Jahr 2020 im Zeichen der Kommunalwahl am 13. September. Alle Mitglieder sind zur Mitarbeit eingeladen. Genossinnen und Genossen, die bei der Erstellung des Wahlprogramms mitarbeiten und / oder bei der Kommunalwahl kandidieren möchten, dürfen sich bereits jetzt gerne beim Vorstand melden.

Das nächste Arbeitstreffen für die Erstellung eines Kommunalwahlprogramms findet am 03.12.2019 ab 16 Uhr im Clivia-Haus, Tichelstraße, statt.

An diesem Tag findet anschließend ab 17:30 Uhr eine parteiöffentliche Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins Kleve statt.

Wahlprogramm zur NRW-Landtagswahl – Zusammenfassung in Leichter Sprache

Das Wahlprogramm zur Landtagswahl am 14. Mai 2017  von der SPD Nordrhein-Westfalen.
Das wollen wir in den Jahren 2017 bis 2022 tun.
Zusammenfassung in Leichter Sprache:

NRWSPD Wahlprogramm Zusammenfassung in Leichter Sprache

Was wir in den letzten 5 Jahren leisten konnten

Wir konnten,  wie im Wahlprogramm 2009 – 2014 versprochen, die Gesamtschule in Kleve durchsetzen!

Es ist unserer Initiative zu verdanken, dass die Anbindung an den ÖPNV – Öffentlicher Personennahverkehr –  verbessert, insbesondere eine Busanbindung für den Bereich  Großer Markt/Heideberg geschaffen wurde!

Weiterlesen

Presseschau zum Wahlprogramm

 

Was sagen die lokalen Zeitungen zu dem SPD-Wahlprogramm für die Kommunalwahl?

Mit RP, NRZ, Kurier-am-Sonntag und Klever Wochenblatt

Weiterlesen

Wahlprogramm für den Kreis Kleve

Weiterlesen

Wahlprogramm: Menschen und Vereine im Mittelpunkt

Unser Wahlprogramm für die Kommunalwahl

Kapitel 7: Menschen und Vereine im Mittelpunkt

Das Vereinsleben in einer Gemeinde gehört vielleicht zu den wichtigsten Errungenschaften unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Vereine sind unbedingter Bestandteil einer ausgewogenen sozialen Struktur einer Stadt vor allem dann, wenn der Alltag, wie in dieser Zeit, von vielen negativen Meldungen geprägt ist.

Das Ehrenamt ist ein wichtiger Pfeiler in der Gesellschaft. Ob in der Seniorenarbeit, der Kinder- und Jugendarbeit, bei den Rettungsdiensten, der Feuerwehr oder im politischen Bereich, es ist unverzichtbar für uns. Als Zeichen der Anerkennung ihrer Arbeit werden wir eine Ehrenamtskarte einführen, mit der Ehrenamtler Vergünstigungen in kommunalen Einrichtungen – wie Museen oder Schwimmbädern – erhalten.

Weiterlesen

Wahlprogramm: Global denken/lokal handeln

Unser Wahlprogramm für die Kommunalwahl

Kapitel 6: Global denken / lokal handeln

Wegen der Endlichkeit der fossilen Brennstoffe ist mit Rücksicht auf nachfolgende Generationen eine verstärkte Nutzung anderer Energiequellen wie Sonne, Wind, Erdwärme und Biomasse erforderlich.

Ökologie und Klimaschutz sind nicht nur ein Thema der UNO oder staatlicher Politik; vielmehr beginnen Ökologie und Klimaschutz „im Kleinen“, also auch vor Ort in unserer Stadt.

Wir erneuern unsere Forderung nach einem langfristigen Konzept zur Realisierung einer energieautarken Stadt Kleve.

Weiterlesen

Wahlprogramm: Bürgernahe Verwaltung

Unser Wahlprogramm für die Kommunalwahl

Kapitel 5: Bürgernahe Verwaltung

5.1 Kommunale Wirtschaftsbetriebe

Wir setzen uns für den Erhalt unserer kommunalen Wirtschaftsbetriebe ein, die im Vergleich zu einer Vielzahl anderer Anbieter anerkannt und konstant kostengünstig arbeiten. Die hocheffiziente kommunale Daseinsvorsorge durch die Stadtwerke ist unbestritten. Insbesondere bei der Müll- und Abwasserentsorgung sind selbstverständlich auch die Umweltbetriebe (USK) ein unverzichtbarer städtischer Dienstleister, dessen Effizienz wir weiter stärken wollen.

Die Sparkasse Kleve sehen wir dabei unverändert als ortsnahen Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmerinnen und Unternehmer.

Wir sind gegen eine Ausgliederung der Daseinsvorsorge aus dem kommunalen Bereich. Für uns gilt nicht „Privat vor Staat“ oder „Staat vor Privat“ – für uns gilt im Rahmen der gesamtgesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verantwortung der Grundsatz des partnerschaftlichen „Privat und Staat“.

 5.2 Transparenz

Wir fordern eine Strukturierung der Verwaltung, durch welche diese für die Bürgerschaft noch transparenter gemacht wird und welche sich damit vermehrt an den Bedürfnissen der Bürgerschaft orientieren kann.

Weiterlesen