Beiträge

Ehemaliger Truppenübungsplatz Materborn gehört zum Nationalen Naturerbe

In dieser Woche wurde bekannt, dass nun auch das ehemalige Truppenübungsgelände der Bundeswehr Kleve-Materborn zum Nationalen Naturerbe gehört. Die Bundeswehr, die vorher Einwände gegen die Pläne erhob, zeigte sich gegenüber Umweltministerin Barbara Hendricks einverstanden, die bundeseigenen Flächen der Natur zurückzugeben.

„Mit dem Truppenübungsplatz Materborn und dem Bundeswehrdepot Herongen wurden gleich zwei ehemalige Bundeswehrstandorte im Kreis Kleve zum Nationalen Naturerbe erklärt“, freut sich Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve und zuständige Bundesumweltministerin. Weiterlesen

Barbara Hendricks besucht Sozialwissenschaftskurs der Karl-Kisters-Realschule

31114realschulesowi

Regelmäßig besuchen Schulklassen aus dem Kreis Kleve auf Einladung von Dr. Barbara Hendricks den Bundestag. Wann immer es ihr Terminplan erlaubt, empfängt die Umweltministerin und Kreis Klever Bundestagsabgeordnete ihre Besucher persönlich – wenn dies jedoch nicht möglich ist, stattet Barbara Hendricks ihren Gästen einen Gegenbesuch ab. So auch beim Sozialwissenschaftskurs der 10. Jahrgangsstufe der Karl Kisters Realschule in Kleve.

Weiterlesen

Sommerreise 2014 von Barbara Hendricks

Was hat der Klimaschutz mit der Kuh zu tun?
Barbara Hendricks besuchte in dieser Woche Haus Riswick in Kleve. Dort wird unter anderem erforscht, wie man Methanemissionen von Kühnen reduzieren kann. Weiterlesen

Barbara Hendricks zum Fracking am Niederrhein

Zu den Überlegungen in den Niederlanden, die umstrittenen Fracking-Gasförderung im Grenzgebiet zu Nordrhein-Westfalen zu genehmigen, sagt die Bundesumweltministerin und Klever Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks:

Ich bin fest davon überzeugt, dass das völlig falsch ist. Wir sind eben nicht die USA oder Kanada. Wir haben eine völlig andere räumliche Gliederung, eine völlig andere Besiedlung. Und deswegen bin ich sehr sicher, dass wir in Deutschland keine unkonventionelle Gasförderung haben werden. Und ich hoffe sehr, dass das in den Niederlanden genauso gesehen wird.“

Fracking2

Weiterlesen

Barbara Hendricks mit Energiesparpaket in der Stadtbücherei Kleve

Die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und Kreis Klever SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Barbara Hendricks besuchte heutigen Montag die Stadtbücherei in Kleve um das Projekt „Energiesparpaket für Bibliotheken“ vorzustellen.

Das Umweltbundesamt, das in den Geschäftsbereich von Barbara Hendricks fällt, stellt Bibliotheken mehr als 1200 Energiesparpakete zur Verfügung – mit dabei ist die Stadtbücherei Kleve.

Die Energiesparpakete können kostenlos ausgeliehen werden. Damit lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe bzw. den Stand-by-Modus erkennen und verringern. Die Aktion erfolgt in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz.

Weiterlesen

Bundestag – Debatte zu Umwelt & Naturschutz

 

Barbara Hendricks hat am 31.01.2014 ihre erste Rede als Bundesministerin im Plenum des Deutschen Bundestages gehalten:

In meiner Rede habe ich klar gemacht, dass wir für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen auf nachhaltiges Handeln angewiesen sind. Die Bundesregierung verfolgt in der Umwelt- und Baupolitik eine lange und ambitionierte Agenda. Es wird in den kommenden vier Jahren unsere Aufgabe sein, diese umzusetzen. Ich freue mich darauf.“

Wir sind stolz auf dich, Barbara!

Die SPD Kreis Kleve, die SPD-Kreistagsfraktion Kleve und der Ortsverein Kleve gratulieren Dr. Barbara Hendricks zur Ernennung zur Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und sind sich sicher:

Sie wird einen tollen Job machen – gewissenhaft, klar in der Sache und mit dem Menschen im Mittelpunkt.

Wir wünschen Dir, liebe Barbara, allzeit eine glückliche Hand!

Unsere Ministerin aus Kleve

Barbara Hendricks, zurzeit noch Schatzmeisterin der SPD und Mitglied des Deutschen Bundestages, wird dem Ministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit vorstehen.

barbara-hendricks-1024x733

Der SPD-Ortsverein Kleve gratuliert Barbara zum neuen Amt. Barbara Hendricks wird die erste Bundesministerin aus Kleve.

Josef Gietemann, Vorsitzender des Ortsvereins, bestätigt im NRZ-Interview: “ Der Ortsverein freut sich natürlich riesig, dass das bekannteste Mitglied ein Ministeramt bekommt. Ich bin auch froh, dass das Umweltressort an die SPD fällt. Da ist es auch bessser aufgehoben.“

Die SPD-Basis im Kreis Kleve ist mächtig stolz. Josef Gietemann, Vorsitzender der SPD in Kleve: „Der Ortsverein freut sich natürlich riesig, dass das bekannteste Mitglied ein Ministeramt bekommt. Ich bin auch froh, dass das Umweltressort an die SPD fällt. Da ist es auch besser aufgehoben.“Die erste Ministerin aus Kleve! | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-kleve-und-der-region/die-erste-ministerin-aus-kleve-id8774973.html#plx465852481

Roland Katzy, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion äußert sich gegenüber der RP überzeugt: „Sie wird dieses Amt sehr gut ausfüllen können.“

Die SPD-Basis im Kreis Kleve ist mächtig stolz. Josef Gietemann, Vorsitzender der SPD in Kleve: „Der Ortsverein freut sich natürlich riesig, dass das bekannteste Mitglied ein Ministeramt bekommt. Ich bin auch froh, dass das Umweltressort an die SPD fällt. Da ist es auch besser aufgehoben.“Die erste Ministerin aus Kleve! | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-kleve-und-der-region/die-erste-ministerin-aus-kleve-id8774973.html#plx465852481

Die SPD-Basis im Kreis Kleve ist mächtig stolz. Josef Gietemann, Vorsitzender der SPD in Kleve: „Der Ortsverein freut sich natürlich riesig, dass das bekannteste Mitglied ein Ministeramt bekommt. Ich bin auch froh, dass das Umweltressort an die SPD fällt. Da ist es auch besser aufgehoben.“Die erste Ministerin aus Kleve! | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-kleve-und-der-region/die-erste-ministerin-aus-kleve-id8774973.html#plx465852481
Die SPD-Basis im Kreis Kleve ist mächtig stolz. Josef Gietemann, Vorsitzender der SPD in Kleve: „Der Ortsverein freut sich natürlich riesig, dass das bekannteste Mitglied ein Ministeramt bekommt. Ich bin auch froh, dass das Umweltressort an die SPD fällt. Da ist es auch besser aufgehoben.“Die erste Ministerin aus Kleve! | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-kleve-und-der-region/die-erste-ministerin-aus-kleve-id8774973.html#plx465852481

Barbara Hendricks:Vielen Dank für all die guten Wünsche und die Unterstützung in den letzten Monaten! Nach einer spannenden Zeit folgt eine spannende Zeit!“