Beiträge

Familien werden spürbar entlastet!

Der Bundestag hat heute den Gesetzentwurf zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags mit fünf Änderungsanträgen der Fraktionen CDU/CSU und SPD beschlossen. Mit dem Gesamtpaket, das sich auf über 5,3 Milliarden Euro beläuft, werden Familien spürbar entlastet.

Weiterlesen

Barbara Hendricks besucht Sozialwissenschaftskurs der Karl-Kisters-Realschule

31114realschulesowi

Regelmäßig besuchen Schulklassen aus dem Kreis Kleve auf Einladung von Dr. Barbara Hendricks den Bundestag. Wann immer es ihr Terminplan erlaubt, empfängt die Umweltministerin und Kreis Klever Bundestagsabgeordnete ihre Besucher persönlich – wenn dies jedoch nicht möglich ist, stattet Barbara Hendricks ihren Gästen einen Gegenbesuch ab. So auch beim Sozialwissenschaftskurs der 10. Jahrgangsstufe der Karl Kisters Realschule in Kleve.

Weiterlesen

Bundestag – Debatte zu Umwelt & Naturschutz

 

Barbara Hendricks hat am 31.01.2014 ihre erste Rede als Bundesministerin im Plenum des Deutschen Bundestages gehalten:

In meiner Rede habe ich klar gemacht, dass wir für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen auf nachhaltiges Handeln angewiesen sind. Die Bundesregierung verfolgt in der Umwelt- und Baupolitik eine lange und ambitionierte Agenda. Es wird in den kommenden vier Jahren unsere Aufgabe sein, diese umzusetzen. Ich freue mich darauf.“

Zitat der Woche

Barbara Hendricks im NRZ-Interview:

Sie könnten bald die einzige Kreis Klever Bundestagsabgeordnete sein: Ein komisches Gefühl?

In der Tat wäre es ungewohnt, wenn der Kreis Kleve zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik nicht von einem CDU-Abgeordneten im Bundestag vertreten wäre. Ich bin jedoch sicher, dass die Bürger im Kreis wissen, was sie an mir haben. Und vielleicht können einige Bürger bei der Gelegenheit wahrnehmen, dass man sogar die SPD wählen kann.“

(Quelle: NRZ Kreis Kleve vom 07.01.2014)

Barbara Hendricks – für Kleve im Bundestag

„Ich bin von ganzem Herzen Niederrheinerin.“

MVO_6564fff

(Barbara Hendricks)

Am Sonntag: Erststimme Barbara Hendricks und Zweitstimme SPD!

Gute Gründe für die SPD.

Arbeit lohnt sich. Mit gutem Geld für gute Arbeit. Die SPD wird Tariflöhne stärken – und überall den gesetzlichen Mindestlohn durchsetzen: 8,50 Euro. Und: Gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Bei Männern und Frauen, bei Leiharbeitern und Stammbelegschaften.

Gute Bildung für alle. Dafür werden wir 20 Milliarden Euro zusätzlich investieren – u.a. in die Ausstattung der Schulen und in mehr Lehrkräfte. Wir werden mehr Zusammenarbeit von Bund und Ländern in der Bildung voranbringen. Und jedem das Recht auf Ausbildung geben.

Familien fördern in allen Lebenslagen. Kinder brauchen beste Förderung. Die SPD wird die Ganztagsbetreuung an Kitas und Schulen ausbauen. Damit alle einen Platz bekommen können. Familien mit kleinem Einkommen werden durch unser „Neues Kindergeld“ besser unterstützt. Mit der Familienarbeitszeit geht für Eltern beides: Beruf und Kinder.

Gerechte Steuern, Regeln für Finanzmärkte. Die SPD sorgt dafür, dass Banken und Finanzmärkte unter Kontrolle kommen. Damit Spekulanten keine Krisen verursachen. Mit höheren Steuern für Reiche und dem Kampf gegen Steuerbetrug werden wir bessere Bildung und Infrastruktur finanzieren – und Schulden abbauen.

Sicherheit im Alter. Wer 45 Jahre versichert war, wird schon ab 63 volle Rente bekommen. Keine Abschläge auch bei Erwerbsminderung. Mit der Solidarrente von mindestens 850 Euro bekommen viele mehr als bisher. Und die Bürgerversicherung macht Schluss mit der 2-Klassen-Gesellschaft bei Gesundheit und Pflege.

Moderne Wirtschaft. Die SPD wird die vierte industrielle Revolution vorantreiben: den Industriestandort stärken und flächendeckend schnellste Internetverbindungen schaffen. Jeder Schüler braucht einen Laptop und Digitalisierung wird ganz oben auf die Lehrpläne gesetzt. Wir fördern einen neuen Gründergeist in Deutschland: Auf gute Ideen kommt es an!

Gleiche Chancen für alle. Wir setzen uns für alle Menschen in unserem Land ein. Und wir wollen eine weltoffene und vielfältige Gesellschaft frei von jeglicher Diskriminierung. Wir brauchen gute, kostenfreie Bildung für alle, Chancen im Beruf und faire Löhne, die doppelte Staatsbürgerschaft und eine bessere Anerkennung von Abschlüssen.