Barbara Hendricks zum Fracking am Niederrhein

Zu den Überlegungen in den Niederlanden, die umstrittenen Fracking-Gasförderung im Grenzgebiet zu Nordrhein-Westfalen zu genehmigen, sagt die Bundesumweltministerin und Klever Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks:

Ich bin fest davon überzeugt, dass das völlig falsch ist. Wir sind eben nicht die USA oder Kanada. Wir haben eine völlig andere räumliche Gliederung, eine völlig andere Besiedlung. Und deswegen bin ich sehr sicher, dass wir in Deutschland keine unkonventionelle Gasförderung haben werden. Und ich hoffe sehr, dass das in den Niederlanden genauso gesehen wird.“

Fracking2

Barbara Hendricks war  in der Sendung „eins zu eins“ im WDR Fernsehen zu sehen. Darin äußert sie sich unter anderem zum Klimaschutz,  zum Fracking und zur Heimatstadt Kleve.

Link zum Video der Sendung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.