Wahlprogramm: Menschen und Vereine im Mittelpunkt

Unser Wahlprogramm für die Kommunalwahl

Kapitel 7: Menschen und Vereine im Mittelpunkt

Das Vereinsleben in einer Gemeinde gehört vielleicht zu den wichtigsten Errungenschaften unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Vereine sind unbedingter Bestandteil einer ausgewogenen sozialen Struktur einer Stadt vor allem dann, wenn der Alltag, wie in dieser Zeit, von vielen negativen Meldungen geprägt ist.

Das Ehrenamt ist ein wichtiger Pfeiler in der Gesellschaft. Ob in der Seniorenarbeit, der Kinder- und Jugendarbeit, bei den Rettungsdiensten, der Feuerwehr oder im politischen Bereich, es ist unverzichtbar für uns. Als Zeichen der Anerkennung ihrer Arbeit werden wir eine Ehrenamtskarte einführen, mit der Ehrenamtler Vergünstigungen in kommunalen Einrichtungen – wie Museen oder Schwimmbädern – erhalten.

 7.1 Vereine

Die SPD in Kleve wird sich dafür einsetzen, dass der Umgang mit den Vereinen verlässlicher wird. Gleiche Chancen für alle Vereine. Wir möchten erreichen, dass die Förderung und Leistung eines jeden Einzelnen in seinem Verein durch die Stadt belohnt wird.

Leistung und Engagement – gleich welcher Art – in unseren Vereinen verdienen eine besonders gute Basis und Unterstützung durch unsere Stadt. Die pauschalisierte Förderung von jungen Erwachsenen ist auszuweiten. Die Altersgrenze ist daher anzuheben.

Wir werden auch in der kommenden Zeit immer wieder die Frage nach der Ausgewogenheit der Zuwendungen stellen. Die SPD Kleve wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, dass Vereine, welche in besonderem Maße (z.B. durch den Außensport) von steigenden Energiekosten betroffen sind, einen Energiekostenzuschuss erhalten.

Neben der Bestandspflege unseres Vereinslebens haben wir auch die Aufgabe, gemeinsam mit den Vereinen auf die zu erwartenden gesellschaftlichen Veränderungen vorbereitet zu sein. Das Vereinsleben – und da sind sich alle einig – wird sich auch durch die demografische Entwicklung unserer Gesellschaft verändern. Vereine benötigen Beratung – dies auch in wirtschaftlicher Hinsicht.

Die Beratung durch die jeweiligen Verbände ist oftmals unzureichend. Wir fordern einen Beratungszuschuss, der sich auf alle Bereiche der Vereinsführung, insbesondere Recht und Steuern, bezieht. Verantwortliche eines jeden Vereins sollen die Chance bekommen, besser informiert zu sein.

7.2 Unterstützung lokaler Initiativen

Die SPD unterstützt die Initiative einiger Klever Sportvereine zur Gründung eines Stadtsportbundes.

Die Klever SPD unterstützt ferner eine Bewerbung der Stadt Kleve für eine Landesgartenschau. Eine Finanzierung ohne Belastungen für den städtischen Haushalt muss allerdings gesichert sein.

Die Klever SPD setzt sich für das Projekt „Stolpersteine“ auch in unserer Stadt ein. Mit diesen Gedenktafeln soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden.

Die Klever SPD unterstützt das Projekt Haus der Begegnung / Beth HaMifgash zwischen Schwanenburg und Prinzenhof – als Ort der Erinnerung und Begegnung -.

Das gesamte SPD-Wahlprogramm können Sie hier weiterlesen.

Vollständiges Wahlprogramm zum PDF-Download

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.