Die Klever Sozialdemokraten unterstützen ihre Freunde in Nijmegen

Am kommenden Mittwoch wählen die Niederländer ihre kommunalen Vertreter in die Gemeinderäte. Im Endspurt unterstützten nun auch Genossinnen und Genossen aus Kleve ihre Freunde in Nijmegen. Ihr Ziel: Die PvdA soll weiterhin stärkste Kraft in Nijmegen bleiben.

Am Samstag vor der Wahl gab es eine große Abschlusskundgebung am Koningsplein/Marikenstraat und anschließend zog ein„Dweilorkest“ mit  den Kandidatinnen und Kandidaten durch die Innenstadt und verteilten rote Rosen. Spitzenkandidat der PvdA Nijmegen ist Turgay Tankir, aktuell Wethouer der Gemeente Nijmegen.

Seit drei Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit – Freundschaft zwischen der PvdA Nijmegen und der Klever SPD.

Foto von links nach rechts: Willem van het Hekke, SPD-Stadtratskandidat Wahlkreis 101 in Kleve, Monika Overkamp, SPD-Stadtverordnete Kleve, Ans van den Berg,SPD-Kreistagskandidatin Wahlkreis 2 Kreis Kleve, Turgay Tankir, Spitzenkandidat der PvdA-Nijmegen, Drs. Alard  Beck, Vorsitzender der PvdA-Nijmegen, Josef Gietemann, Vorsitzender der Klever SPD und Alexander Frantz, SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Kleve

Foto von links nach rechts: Willem van het Hekke, SPD-Stadtratskandidat Wahlkreis 101 in Kleve, Monika Overkamp, SPD-Stadtverordnete Kleve, Ans van den Berg,SPD-Kreistagskandidatin
Wahlkreis 2 Kreis Kleve, Turgay Tankir, Spitzenkandidat der PvdA-Nijmegen, Drs. Alard Beck, Vorsitzender der PvdA-Nijmegen, Josef Gietemann, Vorsitzender der Klever SPD und Alexander Frantz, SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Kleve

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.