Anträge der SPD-Ratsfraktion zum Haushalt 2014

Mehrgenerationenplatz, Seniorenbeauftragte/r,Ärztliche Versorgung

Diese Themen standen auf Initiative der SPD-Fraktion im Mittelpunkt der Beratungen des Hauptausschusses der Stadt Kleve zum Haushalt 2014.

So hat die SPD-Fraktion im Rahmen der diesjährigen Haushaltsberatungen die Einrichtung eines sog. Mehrgenerationenplatzes und der Stelle eines Senioren-beauftragten – bzw. einer Seniorenbeauftragten – beantragt.

Im Hinblick auf den demographischen Faktor, welcher auch vor Kleve nicht Halt macht, könnte ein Mehrgenerationenplatz nach Vorstellung der Sozialdemokraten Begegnungsraum für Jung und Alt werden. Er beinhaltete einen Bewegungsparcour mit Elementen eines Trimm-Dich-Pfades sowie eines Spielplatzes. Die Geräte sollten auch auf die Aktivitäten älterer Menschen ausgerichtet sein und entsprechend konzipierte Spiel- und Trainingsmöglichkeiten bieten.

Als Standort eines solchen Mehrgenerationenplatzes kann sich die SPD-Fraktion  den früheren Skaterplatz – an Arntzstraße, Backermatt und Rahmstraße – oder auch das weithin brachliegende neugestaltete Spoy-Ufer vorstellen.

Ein Seniorenbeauftragter stellt für Seniorinnen und Senioren das Pendant für das für Kinder und Jugendliche zuständige Jugendamt dar und ist in dieser Funktion direkter Ansprechpartner in allen altersspezifischen Problem- und Konfliktsituationen. Fer-
ner sollte der Seniorenbeauftragte Kontakte älterer Menschen zu den zuständigen Behörden und weiteren Beratungsstellen herstellen. Die Einrichtung eines Amtes eines Seniorenbeauftragten sollte aus Sicht der SPD als Angebot an die ältere Generation verstanden werden.

Die SPD zeigt sich erfreut darüber, dass diese Anträge Gegenstand der Beratungen des zuständigen Fachgremiums, des Generationenbeirates, in seinen Beratungen im kommenden Jahr sein werden.

Auf entsprechende Anregung der SPD werden sich Rat und Verwaltung der Stadt Kleve auf allen politischen Ebenen künftig verstärkt auch des Problems der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum widmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.