Haushaltsantrag: Mehrgenerationenplatz für Kleve

Haushaltsantrag der SPD-Ratsfraktion

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Kleve beantragt, der Rat der Stadt möge beschließen:

 Auf dem Platz am Heideberger Tor/Backermatt wird ein Mehrgenerationenplatz als Begegnungsraum für Jung und Alt eingerichtet.

Begründung:

Der Platz am Heideberger Tor zwischen Arntzstraße, Backermatt und Rahmstraße wurde in den 1990er Jahren als Skaterplatz genutzt. Die Skateranlagen wurden inzwischen demontiert und ein zentraler Skaterplatz in Kellen geschaffen. Der Platz am Heideberger Tor liegt seitdem brach.

Im Unterausschuss „Spielplätze“ wurde bereits eine Teilbegrünung des Platzes angedacht.

Das Wohnviertel auf dem Heideberg ist geprägt vom demografischen Wandel.

Zu den alteingesessenen Bewohnern ziehen immer mehr junge Familien.

Neben dem Platz an der Backermatt liegen zudem Seniorenwohnheime der Caritas.

Künftig soll es auf dem Platz für Jung und Alt Möglichkeiten geben, die Freizeit zu verbringen. Ein Mehrgenerationenplatz mit Bewegungsparcours könnte dort entstehen. Hierzu gehört ein Freizeitangebot mit Elementen eines Trimm-Dich-Pfades und Spielplatzes. Die Geräte sollten auch auf Aktivitäten älterer Menschen ausgerichtet sein – und entsprechend konzipierte Spiel- und Trainingsmöglichkeiten bieten – .

Der Platz wird damit zum Begegnungsraum für Jung und Alt.

Im Haushalt 2014 sind bereits 100.000,- Euro für den Ausbau und die Erneuerung von Spielplätzen vorgesehen. Der Mehrgenerationenplatz kann mit einem Teil dieser Mittel verwirklicht werden.

Haushaltsantrag Mehrgenerationenplatz

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.