Podiumsdiskussion zur Schließung der Bauchchirurgie des St. Antonius Hospitales in Kleve

Ende April wurde durch die Gremien des KKiKK beschlossen, dass die „Gastroenterologie“ und „Allgemein- Visceralchirurgie“ des St. Antonius Hospitals am Klever Standort aufgegeben wird. In Folge dieser Entscheidung haben die SPD Kleve und die im Klever Raum niedergelassenen Hausärzte massive Kritik an dieser Entscheidung formuliert. Dieses Thema betrifft alle Menschen in der Stadt Kleve und Umgebung. Die Klever Sozialdemokraten möchten dieses Thema weiter diskutieren und laden zu einer Podiumsdiskussion am Mittwoch, den 27.06.2012 um 18:00 Uhr im Kolpinghaus Kleve, Kolpingstr. 11, 47533 Kleve herzlich ein.

Das Podium ist mit Vertretern von allen betroffenen Gruppen besetzt. Im Podium soll über die zukünftige Entwicklung des Klever Krankenhauses diskutiert werden. Welche Auswirkungen haben die geplanten Änderungen für die Klever Bürger und für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen? Zugesagt haben die Geschäftsführung der KKiKK, Vertreter der Hausärzte sowie die Gewerkschaft Verdi. Zu dieser Diskussionsrunde der Klever SPD sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.
„Da die Diskussion über die Veränderungen im Klever Krankenhaus für den Bürger bisher nicht als transparent genug wahrgenommen wurde, erhoffen wir uns als Veranstalter einen informativen Bürgerdialog.“, so Josef Gietemann, Vorsitzender der SPD in Kleve.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.